web analytics

215

Gott oder allgemeiner Religionen sind vermutlich eine Erfindung der Menschen, um weniger Angst vor dem Tod zu haben und nicht bereit sind zu akzeptieren, dass ihre Existenz endlich ist. Denn wohl in den meisten Religionen gibt es das Element des Weiterlebens nach dem Tod oder der Wiedergeburt, ja oft wird dies sogar verherrlicht und das irdische Leben nur als unwichtiger Schritt oder Vorbereitung für das „richtige“ und ewige Leben gesehen, das dann danach beginnt Auch ich weiß nicht, was nach meinem Tod passiert. Allerdings erscheint es mir doch am ehesten wahrscheinlich, dass mein Leben damit dann zu Ende ist. Ein Grund mehr, die Zeit auf dieser Erde bewusst zu leben und mich mit dem Gedanken vertraut zu machen das der letzte Stein der Weisen der Grabstein ist.

Danke für Ihren Beitrag, der freilich – Sie sagen es selbst – auf Vermutungen aufbaut: Gott ist vermutlich eine menschliche Erfindung und unser Dasein vermutlich endlich. Verstehen Sie mich bitte nicht falsch: So kann man ja denken, aber diese Gedanken fußen eben nur auf einer subjektiven Grundannahme, die Sie für sich getroffen haben.

Ich kann an dieser Stelle nur von mir sprechen und sagen, dass mir mein Leben viel zu wertvoll und viel zu kostbar ist, als ich es auf Vermutungen und Spekulationen aufbauen möchte. Nein, ich will mein Leben auf etwas gründen, das mich gleichermaßen subjektiv wie objektiv wirklich überzeugt. Das sollten wir uns einfach wert sein.

In meinem Lebensweg kam vor einigen Jahren daher einmal die Frage auf, ob es denn eigentlich stimmt, was Christen da glauben. Natürlich hatte ich hierzu bereits Vermutungen angestellt, aber ganz ehrlich: Was sagten sie aus? Die Antwort ist einfach: nichts. Konnte das mit Jesus und seiner Auferstehung deshalb nicht wahr sein, nur weil es den eigenen Denkhorizont übersteigt? So vermessen wollte und konnte ich nicht sein.

Ich kann daher jedem – inklusive mir – immer nur empfehlen: Belasten und prüfen Sie Ihr eigenes Weltbild. Baut es auf subjektiven Vermutungen oder zeitgenössischen Gedankengut auf? Beides sind freilich keine guten Ratgeber, wenn es um die Suche nach Wahrheit geht.

 

 

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.