web analytics

02 – Glaube ist Einbildung/Mythos

Ihre Frage / Ihr Einwand


Die meist gestellten Fragen in dieser Kategorie:

Glaube ist eine psychische Denkkrücke und beruht auf Wunschdenken. Gott ist eine Illusion.
Der christliche Glaube ist gesellschaftlich konstruiert.
Glaube ist ein Produkt der Evolution – nichts weiter.update

Weitere Fragen in dieser Kategorie

1 Die christlichen Mythen bezogen sich zuerst auf Horus oder Osiris, der die Verkörperung der himmlischen Gottheit, Wahrheit, Weisheit und Reinheit war.
2 Eine blutige Erlösung am Kreuz ist eine heidnische Menschenopferreligion nach religiösem Steinzeitmuster. Dieses Geschehen ist durch und durch mythologisch. 
3 Es gibt keinen Gott: Weil es Religionen gibt! Fast alle sind gleich. Sie geben Verhaltensweisen vor, erklären sich zur einzig richtigen Wahl und drohen/werben Hölle, Nirwana etc. 
4 Wir versuchen etwas zu beschreiben, was sich unserer Beschreibung entzieht. Deswegen sind für mich Religionen eher ein netter Versuch etwas zu erklären was nicht zu erklären ist. 
5 Es gibt unzählige Götter- und Schöpfungsmythen. Selbst wenn wir fest stellen sollten, dass Erde oder Universum geschaffen worden sind, sagt das nichts darüber aus, WER es geschaffen hat.
6 Wer entwarf den Designer? Der Mensch entwirft Gott.
7 Wenn wir ausschließen, dass Menschen beim Christentum nur aus Gewohnheit und/oder wegen einer persönlichen Beziehung zu Jesus bleiben, was hält einen dann noch dort?
8 Gott ist zu einem – wenn es ihn überhaupt gibt – stillen und passiven Beobachter geworden – alles andere ist Einbildung.
9 Ob Atheist, ob Glaubender, das spielt keine Rolle. Das Bild, das der Mensch von Gott hat, das hat sich der Mensch gemacht.
10 Gott oder allgemeiner Religionen sind vermutlich eine Erfindung der Menschen, um weniger Angst vor dem Tod zu haben und nicht bereit sind zu akzeptieren, dass ihre Existenz endlich ist.
11 Religion hat tatsächlich Leute davon überzeugt, dass es einen unsichtbaren Mann im Himmel gibt, der in jedem Augenblick alles überwacht.
12 Die Geschichte des Menschen kann auch ohne Gott plausibel erklärt werden.
13 Handeln Gläubige nicht wie „Cypher“ aus dem Film „Matrix“? Er weiß, dass die Matrix nur eine Illusion ist und nicht die Realität darstellt, aber es ist ihm egal, Hauptsache er hat ein „schönes Leben“, egal ob es in der Realität oder nur in seiner Einbildung, stattfindet.

new

 

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.