Fragen über die Bibel

.
  1. In der Bibel gibt es zu viele Widersprüche, die man auch nicht wegdiskutieren kann.

  2. Würde es einen Gott geben, dann würde die Bibel kürzer, prägnanter und eindeutiger (!) ausfallen.

  3. Die Menschen, denen die Bibel als Werkzeug zur Kontrolle dient, haben erkannt, dass Ihnen ein opfernder Gott besser nützt als ein strafender Gott. Deshalb ersetzt man den strafenden Gott mit einem barmherzigen und sich opfernden Gott.

  4. In der Bibel steht das Adam und Eva die ersten Menschen waren und auf allen Bildern von ihnen sind sie weiß. Woher kommen dann schwarze Asiaten?

  5. Kein Buch zur Medizin oder Astronomie der Antike wird heute ernst genommen, warum sollte ich bei der Bibel anders reagieren?

  6. Die Bibel spricht von einer 6-Tage-Schöpfung, glauben Sie daran?

  7.  Laut jüngsten Studien basiert die Geschichte von Adam & Eva auf einer ugaritischen Erzählung, die bereits 800 Jahre früher verfasst wurde.

  8. Die unterschiedlichen Interpretationen der Bibel sprechen gegen ihre göttliche Inspiration.

  9.  Ist die Bibel glaubwürdig, wenn es um essentielle Sachen geht? Sollte es nicht in Gottes Interesse sein, dass zumindest bei der Bibel wirklich „alles richtig“ ist?