web analytics

104

104. Warum offenbart Gott nicht mal zur Abwechslung etwas Nützliches? Ich frage mich, warum Gott uns meist Dinge mitteilt, die auch von Menschen stammen könnten, und warum sie uns nichts Nützliches erzählen, z.B. was gegen Krebs hilft, oder wie man die Kindersterblichkeit senkt – da müssen wir aber weiterhin der Wissenschaft vertrauen.

Danke für diese Fragen, die ich sogar ausgesprochen gut finde. Nehmen wir für einen kurzen Moment nur einmal an, dass es stimmt, was Christen glauben, dass es Gott wirklich gibt und er sich in Jesus von Nazareth selbst offenbart hat. Wenn das alles wirklich stimmt, dann ist genau diese Offenbarung die nützlichste, die uns Gott je machen konnte. Denn wenn es stimmt, was Christen glauben, dann endet unser Leben nicht im Grab, sondern dann kommt es am Ende wirklich zu einer „großen Scheidung“ wie C.S. Lewis das in einem seiner Roman so treffend formuliert. Im Neuen Testament lesen wir hierzu Folgendes:

Denn Gott hat der Welt seine Liebe dadurch gezeigt, dass er Jesus, seinen einzigen Sohn für sie hergab, damit jeder, der an ihn glaubt, das ewige Leben hat und nicht verloren geht.

Wenn wir nur mal kurz annehmen, dass das stimmt, sind Dinge wie Krebs oder Kindersterblichkeit natürliche große und in Angriff zu nehmende Probleme – aber letztendlich nicht unser größtes Problem. Unser größtes Problem ist dann, dass wir eines Tages von Angesicht zu Angesicht vor Gott stehen und dabei einsehen müssen, dass wir sein Angebot der Vergebung, dass Gott uns ins Jesus gemacht hat, nicht in Anspruch genommen, sondern in den Wind geschlagen haben. Und weil wir uns nicht durch Jesus mit Gott haben versöhnen lassen, uns damit ein ewiges Leben mit ihm für immer verwehrt bleibt.

Natürlich ist es wichtig, die Krebs und Kindersterblichkeitsrat zu senken, das steht doch außer Frage. Wenn es aber stimmt, was Christen glauben, hat Gott uns in Jesus bereits das Nützlichste offenbart, das er uns nur offenbaren konnte. Was nützt es einem Menschen, die ganze Welt zu gewinnen, wenn er selbst dabei unheilbar Schaden nimmt?

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.