web analytics

84

Hat die Person „Jesus von Nazareth“ überhaupt gelebt?

Danke erst einmal für diese Frage. Es gibt ja wirklich einige Verschwörungstheoretiker wie Harald Specht oder Hermann Detering, die behaupten, dass Jesus nie wirklich gelebt hätte. Deren Problem ist nur: Detering als Theologe und Specht als Chemiker und Lebensmittelingenieur sind nur bedingt dazu in der Lage, uns in einer historischen Fragestellung adäquat zu beraten. Um die Historizität Jesu, einer Person der Antike, zu bewerten, bedarf es eines Leben-Jesu-Forschers. Weder Specht noch Detering sind dies.

Man kann Leuten wie Ihnen natürlich trotzdem glauben, ob das klug ist, bleibt fragwürdig. Fest steht: Wer heute die Existenz Jesu ernsthaft anzweifelt, widerspricht nicht nur dem aktuellen Stand historischer Forschung, sondern selbst den schärfsten Kritikern des christlichen Glaubens wie Bart Ehrmann oder Gerd Lüdemann. Nach dem aktuellen Stand der historischen Jesusforschung wird das Dasein und Wirken Jesu derzeit aus einer konsequent historischen Perspektive im Gesamtkontext seiner Zeit zu erklärt.

Diese Forschung ist übrigens durch einen fächer- und länderübergreifenden Methodenpluralismus gekennzeichnet: Neben traditionellen historisch-kritischen Literaturanalysen werden ebenso außerbiblische Erkenntnisse aus der Archäologie, Sozialgeschichte, Kulturanthropologie, Orientalistik und Judaistik herangezogen.

Ich hatte bereits vor einigen Monaten einen Blogartikel namens „Der historische Jesus – Über die Zuverlässigkeit der Evangelien“ verfasst, auf den ich an dieser Stelle einfach mal verweise. Falls nach dem Lesen noch kritische Rückfragen bleiben, was ja gut möglich ist, schreiben Sie gerne wieder. Darüber hinaus könnte der Blogtext „Fakt oder Fiktion? Die Auferstehung Jesu“ für Sie von Interesse sein.

 

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.