web analytics

Freier Wille


Die meist gestellte Fragen in dieser Kategorie:

Wenn wir einen Gott hätten, der im Voraus weiß, was geschehen wird, wo wäre dann unsere Endscheidungsfreiheit?

Weitere Fragen in dieser Kategorie:

1 Der Mensch hat grundsätzlich die Freiheit, zu tun und zu wählen, was er möchte. Wenn ein Mensch sich entscheidet, den Atheismus für überzeugend oder stimmig zu halten oder gar für wahr und richtig, dann ist das ein plausibler Grund.
2 Zwar hat uns Gott einen freien Willen gegeben, um uns bewusst für oder gegen eine Beziehung mit ihm entscheiden zu können. Ist der freie Wille jedoch nicht dadurch eingeschränkt, dass wenn wir uns gegen Gott entscheiden, schlechtes widerfährt und wenn wir uns für ihn entscheiden gutes. Ist das nicht eine Art der Erpressung: Wenn du dich gegen mich entscheidest, dann musst du dafür bezahlen und nur wenn du tust was ich dir sage verschone ich dich?
3 Wenn der Mensch echte Willensautonomie besitzt und Gott 100% allmächtig ist, wie kann dann Gott echte Willensfreiheit zulassen, er ist doch dann im Bezug darauf nicht mehr allmächtig, oder?
4 Es wird behauptet, dass sich Gott nicht beweisen lässt, um den Menschen nicht den freien Willen zu nehmen, an ihn zu glauben oder den Glauben zurückzuweisen.Abgesehen von der Frage, woher die Gläubigen dieses denn wissen wollen, kann dies historisch nicht richtig sein. Außerdem: Wenn man die Existenz Gottes beweisen könnte, dann wäre damit noch nicht ausgesagt, um welchen Gott es sich denn handelt, es gäbe also noch genügend Spielraum, einen spezifischen Glauben zurückzuweisen – der freie Wille wäre nicht eingeschränkt.
5 Braucht die Welt eine Erlösung von etwas, was Gott verursacht hat?
6 Die Wissenschaft hat herausgefunden, dass der freie Wille eine Illusion ist. Müssten sie als Christ dann nicht notwendigerweise diese Erkenntnisse ablehnen?
7 In der Frage nach der Existenz von freiem Willen stellt sich zwangsläufig auch die Frage, wann der Mensch seinen freien Willen erhält. Wir können nicht einfach tun und lassen, was wir wollen. Niemand steht auf, beschimpft seinen Chef, nur weil er gerade mal seinen freien Willen ausleben möchte. Die äusseren Zwänge sind immer sehr stark und lassen nur wenig Spielraum. Freier Wille kann auch eine Täuschung sein.new

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *